eCharge

 

Kombinierte Ladeinfrastruktur für die Mobilität in Aachen

Kontakt

Christian Meyer

Telefon

work
+49 241 80 96167

E-Mail

E-Mail
 

Das Projekt eCharge hat das Ziel ein Konzept für den öffentlichen Parkraum mit Lademöglichkeiten in Kombination mit vernetzter Mobilität unter Berücksichtigung von Kundenanforderungen zu entwerfen. Das Konzept analysiert die gesamte Wertschöpfungskette unter Berücksichtigung der drei Kriterien (1) Versorgung, (2) Umweltleistung und (3) Wirtschaftlichkeit.

Die (1) Versorgung wird durch Möglichkeiten der Auslastungsoptimierung der Ladeinfrastruktur durch Park- und Ladereservierungssysteme gewährleistet. Die (2) Umweltleistung wird durch anreizoptimierte Ladeanforderungen abgedeckt, die unter der Berücksichtigung von Kundenanforderungen gestaltet und bewertet werden. Der Nachweis der (3) Wirtschaftlichkeit wird durch nachhaltige Geschäftsmodelle sichergestellt, die über tragfähige Wertschöpfungsarchitekturen nutzerspezifische Mobilitätsbedürfnisse abdecken.

Ein Erkenntnisgewinn wird somit im Hinblick auf die folgenden Fragestellungen angestrebt:

  1. Welche Ladeanforderungen bestehen für das Normal- sowie Schnellladen aus Endkundensicht an öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur im Parkraum?
  2. Wie können anreizoptimierte Ladeanforderungen im öffentlichen Parkraum mit einer ÖPNV-Ankopplung auf kommunaler Ebene integriert werden?
  3. Wie sehen erfolgreiche Geschäftsmodelle der öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur im Parkraum in Kombination mit vernetzter Mobilität auf kommunaler Ebene aus?