eBaseCamp

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 90166

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 90167

E-Mail

E-Mail
  eBaseCamp Urheberrecht: https://www.electrive.net/2020/02/20/ebasecamp-prototyp-eines-ladeparks-fuer-elektrische-lieferfahrzeuge/

Die Kurier-, Express- und Paket (KEP)-Branche wächst stark in Deutschland. Die Zustellung auf der letzten Meile wird bisher in den Städten weitestgehend durch Transporter mit Dieselmotor durchgeführt. In Städten mit hoher Schadstoffbelastung ist dies kritisch. Das Projekt „eBaseCamp“ verwirklicht den Prototyp eines Ladeparks für elektrische Lieferfahrzeuge. Zentral in einem urbanen Ballungsraum gelegen, wird das eBaseCamp 300 Stell- und Ladeplätze umfassen und seinen Nutzern ein Komplettpaket für die Nutzung eines Lieferwagens mit Elektroantrieb anbieten, um somit die Attraktivität von Lieferwagen mit Elektroantrieb bei KEP-Unternehmen zu steigern.

Aufgaben des Lehrstuhls für Controlling im Projekt sind Kostenberechnungen basierend auf TCO-Ansätzen für Betreiber und Nutzer des eBaseCamps und die Ableitung von tragfähigen Geschäftsmodellen für das Konzept. Besonderer Fokus liegt hierbei auf der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Zusätzlich soll auch der gesellschaftliche Nutzen des Konzeptes im Vergleich zum Status quo bewertet und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche weitere Implementierung des Konzeptes in Deutschland abgeleitet werden.

Projektpartner sind Daimler, Hubject, die TU Berlin, die Uni Siegen und das Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme.